Tourismus - Servicekette

Sie sind hier: Servicekette Überregionales
Überegionales  . . .  barrierefrei

Berggasthof / Cafe Almhütte, "Windbeutelalm", Nähe Garmisch-Partenkirchen (ca. 800 Höhenmeter)

Windbeutelalm  Zugspitzmasiv
Die Almhütte liegt idyllisch auf dem Kramerplateau über dem Ortsteil Garmisch. Sie ist mit dem Auto schnell und gut erreichbar. Auf der großen Sonnenterrasse, die auch mit dem Rollstuhl bequem befahrbar ist, genießt man einen einmaligen Blick auf das Zugspitzmassiv.

Windbeutelalm /BehindertentoiletteDer Berggasthof ist nicht nur für seine gute Küche und die feinen Kuchen, sondern besonders für seine Spezialität, die "ausgezeichneten Windbeutel" bekannt. Daher auch der Name "Windbeutelalm".

Neben dem Haupteingang befindet sich eine gut zugängliche Behindertentoilette. Den Schlüssel erhält man beim Personal des Berggasthofes.

Mehr Infos: Berggasthof / Cafe Almhütte
25.09.2012 

Schloss TrautmanndorffSchloss Trautmannsdorff und seine Gärten (Meran / Südtirol, Italien)


Ein ganz besonderes Erlebnis ist der Besuch der Gärten von Schloss Trauttmansdorff in Meran. Das beliebteste Ausflugsziel Südtirols. Über 80 Natur- und Kulturlandschaften, vielfältige Themengärten sowie zahlreiche Kunst- und Erlebnisstationen werden dem Besucher geboten.

Behindertenparkplätze sind auf dem Busparkplatz vorhanden.
An der Informationstheke (Es werden Scooter zur besseren Fortbewegung angeboten) werden Menschen mit Behinderungen sehr freundlich beraten.

Vom Parkplatz sind es nur einige Meter über eine Holzbrücke zum Eingang des Parks. Über 3 Aufzüge kann man bis zum höchstgelegenen Restaurant/Cafe fahren und einen herrlichen Ausblick auf die umliegenden Bergketten und Meran genießen. Eine Behinderentoilette ist vorhanden.
Anschließend spaziert man am besten die Serpentinen durch die Gärten vom Restaurant aus nach unten. Das ist nicht beschwerlich. Umgekehrt muss man mit Steigungen bis zu 6% rechnen.

Mehr Infos:  Schloss Trauttmansdorff in Meran

Ein Tipp: Ein Besuch der "Lauben" in Meran zum Shoppen und Schauen und der Kuranlagen des Thermalbades lohnt sich ebenfalls. Die Wege sind für Rollifahrer gut befahrbar.

Oktober 2012

Monte Baldo Gardasee (Italien)Seilbahn auf den Monte Baldo
(Malcesine am Gardasee / Italien)

Das Bedeutendste der Seilbahn auf den Monte Baldo (1760m), die dadurch einzigartig auf der Welt ist, stellt die Kabine des zweiten Abschnitts dar, die langsam um 360° rotiert, so hat man einen herrlichen Ausblick über See und Berge.
Die moderne Talstation der Seilbahn ist mit einer großen Parkgarage und Liften ausgestattet und daher bestens für Menschen mit Behinderungen zugänglich. Eine Behindertentoilette ist vorhanden.
Dank der besonderen geographischen Lage kann man auf dem Monte Baldo von einer natürlichen Terrasse aus, nach nur 10 Minuten Fahrt, die beeindruckende Aussicht genießen und sich mit einen Essen stärken. Auch hier ist alles barrierefrei zugänglich. Eine Behindertentoilette ist ebenfalls vorhanden.

Mehr Infos:  http://www.funiviedelbaldo.it/index.php?lang=de
05. 2012

AlpspixAussichtsplattform AlpspiX

Atemberaubende Ausblicke am Fuße der Alpspitze
Im Gebiet Garmisch lockt für Menschen mit Behinderung, dank der Bergbahn, die Möglichkeit eines besonderen Bergerlebnisses ohne mühsamen Aufstieg mit  einem unvergesslichen Blick auf die Zugspitze und ihre Umgebung. Garantiert ein alpines Highlight: die spektakuläre Aussichtsplattform AlpspiX.

Die Fahrt beginnt in der Talstation (mit Treppenlift) der Alpspitzbahn. Nach oben werden mehr als 1000 Höhenmeter überwunden und man kann ein atemberaubendes Panorama genießen.
An der Bergstation angekommen, können Menschen mit Behinderungen entweder die herrliche Aussicht bei einer guten Brotzeit genießen oder sich sehr bequem von einem Angestellten der Alpspitzbahn mit einem geländegängigen, elektrischen "Rollstuhl" zu einer 50 Meter oberhalb der Bergstation schwebenden Aussichtsplattform AlpspiX chauffieren lassen. Sie besitzt zwei, insgesamt dreizehn Meter über dem Abgrund hervorstehende Stege aus Stahl in Form eines „X“. Am Ende der aufwendigen Konstruktion erwartet die Gäste eine Glaswand – mit uneingeschränktem Blick in fast 1000 Meter Tiefe. Diese außergewöhnliche Architektur bringt nicht nur das Blut in Wallung sondern macht einmalige Ausblicke zur Zugspitze, dem Höllental sowie dem schroffen Bergpanorama möglich. Auch für weniger „geländegängige“ Besucher sind also spektakuläre Höhenerlebnisse garantiert.

YouTube: Videoclip eines E-Fix Rollstuhlfahrers

Mehr Infos: www.zugspitze.de
09..2011

TurbinenhalleBesichtigung des Walchenseekraftwerks

Strom aus Wasserkraft ist seit jeher eine faszinierende Technik. Ein besonders schönes Beispiel für Energie aus erneuerbaren Quellen ist das Speicherkraftwerk Walchensee in Oberbayern.
Tausende Besucher können sich jährlich, im Informationszentrum - gegenüber dem historischen Gebäude des Krafthauses - über die Energie der Zukunft informieren. Groß und Klein erleben hier hautnah, wie der Strom in die Steckdose kommt. Die E.ON Wasserkraft GmbH zeigt mit moderner Informationstechnik wie Turbinenmodelle, interaktive Touch-Screen-Terminals und Kommunikationstafeln alles Wissenswerte rund um die Wasserkraft.
Nach dem Besuch der Ausstellung, bietet es sich an im Oskar-von-Miller-Restaurant mit Biergarten ein kleine Pause zu genießen.

Alle Gebäude sind übrigens barrierefrei zugänglich. Eine Behindertentoilette ist im Informationszentrum vorhandenn. An der Info erfährt man weitere Besichtigungsmöglichkeiten für Menschen mit Behinderung.

Mehr Infos: Walchenseekraftwerk
09.2011

RossfeldpanoramastrasseRoßfeldpanoramastraße

Die höchstgelegene Panoramastraße Deutschlands führt durch die hochalpine Bergwelt des Berchtesgadener Landes

Mehr Informationen: www.rossfeldpanoramastrasse.de

Dese mautpflichtige Straße ist bequem mit Pkw oder Bus von Berchtesgaden aus über den Obersalzberg erreichbar. Dank zahlreicher Parkplätze ist es möglich überwältigende Ausblicke über das gewaltige Bergmasiv des hohen Göll, den Kehlstein, dass Tennen- und Dachsteingebirge, den Unterberg, sowie über das Berchtesgadener und Salzburger Land, zu genießen. Zwei schön gelegene Gaststätten und ein Kiosk (mit Rollstuhltoilette) laden zum Ausruhen und einem deftigen Essen ein. Der Berggasthof Rossfeld-Skihütte) ist für Rollifahrer nur über die Küche des Gasthofs zugänglich (Eingang hat Treppen).

Verbinden kann man diese Tour mit einem Besuch der Dokumentation Obersalzberg.

September 2011

Hundertwasser_BrauereiKuchlbauer-Hundertwasser-Turm in Abensberg

Hundertwassers Architekturphilosophie und eine Hommage an das bayerische Bier

Der Kuchlbauer-Turm, ein Architektur-Projekt des weltbekannten Künstlers Friedensreich Hundertwassers, ist das Wahrzeichen der „Kuchlbauer’s Bierwelt“, einer Erlebniswelt rund um die Themen Kunst, Kultur und Biergenuss. Dabei finden sich die Elemente Hundertwassers für menschengerechtes Bauen im Einklang mit der Natur im Kuchlbauer-Turm sowohl in der Fassade als auch im Innern wieder.
Text entnommen aus der Homepage Hundertwasserturm im Abendsberg

Rollstuhlfahrer können den Turm und die Außenanlagen besichtigen und es sich im Biergarten gut gehen lassen. Ein Aufzug macht es Menschen mit Behinderungen möglich bis fast zur Kuppel des 35 m hohen Turms zu gelangen um die herrliche Aussicht über die Stadt Abendsberg und das Hopfenland der Halletau zu genießen. Eine Behindertentoilette ist vorhanden. Leider ist es, wegen zahlreicher Treppen, nicht möglich an Führungen durch den Turm und die Brauerei teilzunehmen.

Mehr Infos erhalten Sie unter: Hundertwasserturm im Abendsberg

September 2011

TegelbergDer Tegelberg

ist ein Berg zum Erleben, Staunen und Genießen. Ein Rundblick von der Bergstation erschließt Ihnen die faszinierende Welt des Hochgebirges und das wunderschöne Alpenvorland.
Mit der Seilbahn ist es auch für Rollstuhlfahrer bequehm möglich bis zur Bergstation des Tegelbergs zu gelangen. Rampen sind überall vorhanden. Das Panoramarestaurant ist barrierefrei und bietet neben guten Essen eine grandiose Aussicht. Neben den Restaurant befindet sich eine Behindertentoilette.
Ein besonderes Erlebnis ist es, dass man wenige Meter neben der Bergstation den Gleitschirmfliegern beim Absprung zusehen kann.

Mehr Infos erhalten Sie unter: www.tegelbergbahn.de    

August 2011
Logo trendguide free

trendguide free, Magazin


für ganzheitlichen, barriererefreien und nachhaltigen Lebensstil vom Tegernsee bis zum Gardasee.

Teil1 und Teil2


 Flughafen, München

Internet: Flughafen München

Den Münchner Flughafen, einer der passagierstärksten Airports Europas, kann man bequem über die Autobahn, zwei S-Bahnlinien, mit dem Bus und weiteren Transferdiensten erreichen. 
Barrierefreie Parkplätze und die entsprechenden Ermäßigungen auf die Parktarife finden Sie unter barrierefreie Parkplätze und unter Behindertenparkplatz.
Da sich im Flughafen, neben einem Hotel, Reisebüros, Restaurants auch zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten befinden, ist er ein beliebtes und ideales Ausflugsziel für Rollifahrer. Hier finden Sie alle Events im Überblick.
Alle Ebenen und die Behindertentoiletten sind barrierefrei erreichbar.

BMW-WeltBMW Welt, München

Am Olympiapark
80809 München

Internet: www.bmw-welt.com

Öffnungszeiten:
Montag - Sonntag: 09:00-18:00 Uhr / Eintritt: kostenlos

Mit rund 2,5 Millionen Besuchern jährlich ist die BMW Welt in München die beliebteste Sehenswürdigkeit Bayerns und hat sich seit Eröffnung im Jahr 2007 zu einem wahren Publikumsmagneten etabliert. Die BMW Welt mit ihrer wegweisenden Architektur ist das Herz aller Marken der BMW Group.   Doch nicht nur die Ausstellungen und die Abholung des Neufahrzeugs sind Highlights für Automobil-Fans aus aller Welt. Auf die Besucher warten das ganze Jahr über ein vielseitiges Veranstaltungsprogramm aus Kultur, Kunst und Entertainment sowie Gaumenfreuden in mehreren Restaurants.  Kinder und Jugendliche erleben im Junior Campus der BMW Welt spannende Führungen und Workshops rund um die Themen Mobilität und Nachhaltigkeit.
Durch Aufzüge und ebene Ausstellungsflächen ist die BMW Welt für Menschen mit eingeschränkter Mobilität als Ausflugsziel sehr gut geeignet.

Eine Werksführung mit Bildergalerie: Siehe unter "Aktuelles"
Allianz Arena München Stadion GmbH

Allianz Arena München Stadion GmbH

Werner Heisenberg Allee 25
80939 München

Tel. (089) 2005-0
Fax: (089) 2005 - 4009
Email: besucher@allianz-arena.de 
Internet: www.allianz-arena.de

Allianz Arena     Handicapped-Tour
Die Allianz Arena wurde Ende Mai 2005 im Münchner Norden fertiggestellt und mit mehreren Spielen der Münchner Vereine Bayern München und TSV 1860 München eingeweiht. Die Allianz Arena löste damit das Olympiastadion als Zentrum des Münchner Fußballs ab.

Bayerische ZugspitzbahnBayerische Zugspitzbahn

Olympiastraße 27
82467 Garmisch-Partenkirchen
Deutschland

Telefon: +49 8821 797 0
Telefax: +49 8821 797 900
E-mail: zugspitzbahn@zugspitze.de
Homepage: www.zugspitze.de Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG:
Die Zeiten, in denen nur einige wenige Bergsportler und eine kleine wohlhabende Minderheit in den Genuss der heimischen Bergwelt kamen, sind längst Geschichte. Schon vor 80 Jahren formulierten weitblickende Bergfreunde einen "historischen Auftrag": Jeder Bürger soll am Erlebnis Bergwelt teilnehmen können. Diesem "historischen Auftrag" fühlen auch wir uns verpflichtet. Daher schufen wir Möglichkeiten, die es heute selbst Gehbehinderten ermöglichen, in unsere einmalige Bergwelt zu gelangen. (Text aus Homepage entnommen)

YouTube: Videoclip eines Rollstuhlfahrers

SWAROVSKISWAROVSKI Kristallwelten

Kristallweltenstraße 1
A-6112 Wattens, Österreich

Telefon: +43 (0)5224 51080
Telefax: +43 (0)5224 51080-3831
Internet: Swarowski-Kristallwelten

Swarovski ist der weltweit führende Hersteller von geschliffenem Kristall.
Im Laufe seiner Geschichte hat Swarovski in so unterschiedlichen Bereichen wie Schmuck, Mode, Accessoires, Innenarchitektur, Kultur und industrieller Forschung und Entwicklung wegweisende Innovationen entwickelt und kreative Trends inspiriert.