Tourismus - Servicekette

Sie sind hier: Anreise / ÖPNV > Taxi / Fahrdienste

Behindertengerechtes Sammeltaxi ( Anruf-Sammel-Taxi AST)


Sie sparen ca.40% des regulären Taxipreises
Info: www.ast-miesbach.de/index.html

Angebotserweiterung für Menschen mit Behinderungen beim AST
Info: www.ast-miesbach.de/sonderservice.html

Sammeltaxi Streckenplan

Streckenplan Sammeltaxi


AST-Insel 1 Bahnhof: Bayrischzell bis Agatharied
AST-Insel 2 Bahnhof : Tegernsee – Schaftlach
AST-Insel 3 Bahnhof : Warngau, Darching bis Otterfing
AST-Insel 4 Miesbach


Rollstuhlgerechte Taxis haben folgende Unternehmen:

Beh9ndertengerechtes Taxi (Taxi Huber)

Taxi Huber

Lauterer Str. 10, 83727 Schliersee
Telefon: 08026-4607
Fax: 08026-209974
E-Mail: huber.taxi@t-online.de

Behindertengerechter VW Bus T5 / Zuladung: 2 Rollifahrer und eine Begleitperson oder 1 Rollifahrer und 4 Begleitpersonen


Taxi HillerTaxi & Mietwagen Hille

Großraumtaxi bis 8 Personen / Krankenfahrten alle Kassen / Rollstuhlfahrer Transport / Schülerbeförderung / Flughafentransfer

  

Miesbach, Am Sonnenhang 11

Telefon: 08025 4987
Mobil: 0171-2425140

oder 0173-8186022



Bus & Taxiunternehmen Kuhn

Holzkirchen, Telefon: 0173-5743677

Taxiunternehmen "Mangfalltaxi"

Mangfalltaxi, Inh. Derya Türkmen, Weyarner Str. 15, 83629 Weyarn
Telefon: 08020-296962
Mobil: 0176-97063631

E-Mail: info@mangfall-taxi.de

SPH - Fahrservice - Dienstleistungen - Miesbach

Harald Spitznagel
Personenbeförderung aller Art
Rollstuhlfahrten / Kranken- und Dialysefahrten / Seniorenheimservice und vieles mehr
Te
lefon: 0170-8008915


Fahrdienste

Logo , Bayrisches Rotes Kreuz

Kreisverband Miesbach - Behindertenfahrdienst
Info: http://www.brk-miesbach.de/index.php?cat=about.bfd
Isolde Besel
Soziale Dienste, Fahrdienste, FSJ, Zivildienst
Telefon (08025) 2825-40
E-Mail: besel@kvmiesbach.brk.de


Die Behindertenbeauftragten des Landkreises Miesbach informieren:


Wichtige Hinweise zum Fahrdienst für schwer behinderte Menschen
Aufgrund der Verlagerung der Genehmigung der Mobilitätshilfe für Menschen mit Behinderungen von den Landkreisen auf die Regierungsbezirke, wurden neue Kriterien für die Fahrdienste erstellt.

Alle bisherigen Reglungen zur Teilnahme Fahrdienst für schwer behinderte Menschen werden durch diese Regelungen aufgehoben. 

Siehe auch Rubrik: Gesetze